JiveX (Radiologie, Krankenhaus)

Mit JiveX haben Sie bequemen und krankenhausweiten Zugriff auf Bilddaten aller bildgebenden Modalitäten (Endoskopien, Sonographien Mammographien, Schnittbilddiagnostik, Röntgengeräte, C-Bögen uvm.). Das auf Standardschnittellen beruhende System ermöglicht die herstellerneutrale Anbindung von (bewegt-) bildgebenden Medizintechnik-Systemen. Die so gewonnen Bilder können über die unterschiedlichsten Endgeräte, z.B. während OPs bzw. auf Befundungs-, Betrachtungs- oder Demonstrationsmonitoren, zu Rate gezogen werden. Eine umfangreiche Palette an Nachbearbeitungs-  und Vermessungswerkzeugen erleichtert die Arbeit und verbessert die Diagnostik.

Die benutzerfreundliche PACS-Lösung für die Radiologie und im Krankenhaus

 

JiveX steht für eine sichere sowie intelligente Bildverteilung und -archivierung und optimiert jeden einzelnen Prozessschritt innerhalb der Befundung: vom schnellen Bildaufruf auch großer Datenmengen mit dem Kommunikationsserver über funktionsstarke Unterstützungswerkzeuge für die Beurteilung bis hin zur Vereinfachung der fach-, abteilungs- oder einrichtungsübergreifenden Kommunikation, beispielsweise durch intelligente Kalender- und Präsentationswerkzeuge.

 

JiveX lässt sich an die Anforderungen seiner Anwender anpassen. Sei es durch individuell konfigurierbare Arbeitsplätze, beispielsweise durch die Einrichtung von Hanging- und Readingprotokollen, oder durch fachspezifische Hilfsmittel. Das Einsatz- und Funktionsspektrum umfasst neben der Radiologie auch die Strahlentherapie, die Teleradiologie sowie spezielle Lösungen für die Mammografie und die Tomosynthese.

Visus Jive X Ärzte Visus Jive X im Praxisalltag

Ihre Vorteile von JiveX auf einen Blick:

  • Hohe Benutzerfreundlichkeit durch leichte Bedienbarkeit
  • Erhebliche Zeitersparnis
  • Minimierung des Verwaltungsaufwands durch Digitalisierung
  • Kombinierbar mit allen wichtigen bildgebenden Verfahren der Radiologie, darunter Mammographie, Schnittbilddiagnostik, Endoskopie…
  • Optimiert für unterschiedliche Fachbereiche der Radiologie
  • Entspricht dem internationalem DICOM-Standard
  • Individuelle Hanging- und Readingprotokolle
  • Workflow integrierte 3D-Verfahren und Gefäßanalyse
  • Teleradiologie nach RöV
  • Integrierte Bilderverteilung im Web und mobil
  • Bewährte Multi-Site-Lösungen für Verbundstrukturen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

 

Da die Entscheidung für ein PACS von zentraler Bedeutung für den Arbeitsalltag ist und es sich um ein sehr komplexes Produkt handelt, sind wir bei Fragen zu unserem Angebot für PACS selbstverständlich gerne für Sie da. Über folgende Kanäle sind wir für Sie erreichbar:

 

Telefon (montags – donnerstags 8-17 Uhr; freitags 8-14 Uhr)
Kamp-Lintfort:    +49 (0) 2842 / 9639-0
Dresden:             +49 (0) 351 / 8039846
 

E-Mail
info@bwplus.de

 

Kontaktformular
Oder nutzen Sie ganz bequem unser Kontaktformular in der Rubrik Ansprechpartner.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
Ihr Team von BW Plus Röntgen