Konstanzprüfung in der Radiologie - mit BW Plus Röntgen

Im Rahmen der Qualitätssicherung in der Nuklearmedizin, der Röntgendiagnostik und der Strahlentherapie sind Konstanzprüfungen eine qualitätssichernde Maßnahme, um diagnostisch aussagefähige Röntgenbilder bei einer möglichst geringen Strahlenbelastung für den Patienten zu gewährleisten und ein Höchstmaß an Sicherheit zu garantieren.

Für die Durchführung von Konstanzprüfungen in der Radiologie sind in den jeweiligen nationalen Bestimmungen genau festgelegt, welche Parameter zu prüfen, welche Grenzwerte einzuhalten und welche Prüfkörper zu benutzen sind. In Deutschland sind diese Bestimmungen in der mehrteiligen DIN 6868-ff für verschiedene Anwendungsbereiche definiert.

Konstanzprüfungen von Röntgenanlagen sind nur von Person mit den erforderlichen Kenntnissen und fachkundigen Technikern durchzuführen.

 

Unterschiedliche Konstanzprüfungen: Einfach und schnell

 

BW Plus Röntgen führt nicht nur hochwertige Röntgentechnik, sondern widmet sich auch dessen Instandhaltung und Qualitätssicherung. Daher bieten wir an, Ihre Konstanzprüfungen von Röntgenanlagen kostengünstig und professionell durchzuführen. Zu unseren Angeboten gehören unter anderem folgende Prüfungen:

  • Konstanzprüfung in der Direktradiographie
  • Konstanzprüfung im Bereich Röntgen mit digitalen Bildempfängersystemen
  • Konstanzprüfung bei Durchleuchtung (analoge und digitale Bildverarbeitung) inklusive digitaler Substraktionsangiographie (DSA) im Bereich Röntgen
  • Konstanzprüfung Mammographie (analog/digital), PAS 1054, CDMAM
  • Überprüfung von Bildwiedergabegeräten (Befundmonitore)
  • Konstanzprüfung Dunkelkammer
  • Konstanzprüfung Filmverarbeitung

Sie haben Fragen zu unserem Service oder den unterschiedlichen Konstanzprüfungen von bspw. Röntgenanlagen in der Radiologie? Wir beraten Sie gerne! Kontaktieren Sie uns dazu gerne per E-Mail an kundendienst@bwplus.de